Selbstführung


Die Module Selbstführung beinhalten eine realistische Einschätzung des Selbstbildes, dies erfordert eine geschulte Wahrnehmung und Reflektion der eigenen Verhaltensmuster, Gedanken und Gefühle, sowie der eigenen Stärken und Entwicklungsfelder.

 

Selbst-Bewusst-Sein ist der Kern von Führung ( Selbst/Menschen/Unternehmen ).

Selbst-Bewusst-Sein bedeutet Klarheit in Bezug auf die 5 Grundbedürfnisse, der modernen Hirnforschung:

 

1. Zugehörigkeit/Liebe/Unterstützung

2. Raum/autonomer Selbstausdruck

3. Sicherheit/Schutz

4. Wachstum/Stimulation

5. Sinn/Bedeutung

 

Diese Grundbedürfnisse beeinflussen einen Großteil unseres Verhalten und bilden in der individuellen Interpretation die Grundlage unseres persönlichen Wertesystems.

Wer durch die Auseinandersetzung mit den Grundbedürfnissen zu Selbst-Bewusst-Sein gelangt, lernt sich selbst kennen, und wer sich selbst kennst kann für andere eine Führungskraft sein.

 

Der Inhalt

Die vier emotionalen Meta-Kompetenzen 

Selbst - Bewusst- Sein

Selbst - Annahme

Verantwortungs - Bewusst- Sein

Kommunikationsfähigkeit

 

Der Nutzen:

Ausrichtung und Klarheit für: Ziele, Werte, Sinnstiftung, Wachstum

■ Selbstmotivation und Motivanalyse ( Reiss Profile® )

 Kern-Schalen-Modell: Emotionen verstehen und verantwortungsvoll steuern 

■ Berufung | Talente | Potentiale

Emotionsmanagement: Gefühle, Bedürfnisse und Fähigkeiten erkennen und differenzieren

Intuitionsmanagement: Zugang und Nutzung intuitiver Intelligenz