Inhalte                                            emotional leading


Bis ins vergangene Jahrhundert wurde der Führungsnachwuchs in Herrscherhäusern mit Hilfe von Pferden ausgebildet.

Pferde standen in vielen Völkern als Symbol für Freiheit, Kraft und Lebendigkeit.

 

Wir nutzen die natürliche Fähigkeit des Pferdes, um die eigene Klarheit, Beziehungsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Begeisterungsfähigkeit zu reflektieren. Pferde sind authentisch und zeigen uns unmittelbar wie wir mit unserem non-verbalen Körpersprache auf sie wirken.

 

Pferde spiegeln unsere Präsenz

      Als Fluchttiere verfügen Pferde über eine außergewöhnliche Sensibilität für ihr Umfeld

Pferde prüfen, wer in der Alphaposition ist

     Zum Schutz in der Wildnis klären Pferde innerhalb der Herde, wer das mental stärkste Tier ist, das die Herde optional schützen kann.

Pferde kooperieren

     Wenn der Rang geklärt ist, folgt das Pferd trotz seiner Kraft.

Nutzen von 'emotional leading':

Unser Fühlen, Denken und Handeln basiert auf Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Lebens gesammelt haben, so entstand eine Summe an Überzeugungen, die Verhalten und Lebenergebnisse beeinflussen und hervorbringen.

 

Wollen Sie Verhalten und Ergebnisse verändern und optimieren, benötigen Sie neue, positive Erfahrungen, Gefühle und Erlebnisse, die emotional 'unter die Haut' gehen, und aus denen Sie auf natürliche Weise ein neues Verhalten generieren werden.

Meine Coachingarbeit mit Ihnen und im Dialog mit dem Pferd setzt hier an.

'emotional Leading' ermöglicht ein Erfahrungslernen auf der Gefühlsebene!

Ein neues Verhalten wird bewusst erlebbar gemacht, dadurch entsteht eine neue emotionale Verankerung, auf die jederzeit zugegriffen werden kann.

Inhalte der Führungsarbeit mit dem Pferd:

Die 4 Präsenzbereiche, welche durch die Arbeit mit dem Pferd trainiert werden:

 

    Klarheit - für Ziele, Wege und Visionen, klare Fokussierung auf Vorhaben und die Fähigkeit in Klarheit zu kommunizieren

 

    Beziehungsfähigkeit & Einfühlung - ´feeling` für den Anderen und die Situation, angemessene Eskalation, Verständnis für das Bedürfnis meines Gegenübers, die Fähigkeit eine vertrauensvolle/tragfähige Beziehungsebene aufzubauen in schwierigen Situationen beizubehalten

 

      Verantwortung - Eigenverantwortung umfänglich leben

 

     Begeisterung & Dynamik – gemeinsame Arbeit ist geprägt von Neugier, Engagement, Entschlossenheit durch ansteckende Vitalität und eigene Begeisterung über Ziele und Erfolg. Ein maßvoller Einsatz des Energiepotenzials / Rhythmus/Takt, Bewusstsein über Körperpräsenz und non-verbale Sprache, Agieren mit positiven Emotionen

Prinzipien der Führungsarbeit mit dem Pferd:

  Arbeite immer mit dem Anderen/Pferd, nicht dagegen

  Höre immer auf das, was der Andere/Pferd sagen will

 Bleibe unabhängig in Deiner Meinung, Bewertung, Haltung und Entscheidung, denke immer für dich selbst

Die Essenz von 'emotional leading' ist:

Leadership mit Herz & Verstand